Project Description

ESKIFJÖRÐUR

Eskifjörður ist ein charmantes Küstendorf welches in der Mitte der Ostfjorde gelegen ist. In 1789 wurde es zu einem offiziellen Handelspunkt. Das Dorf ist so gelegen, dass man von dort aus den 985 Meter hohen Berg Hólmatindur bestaunen kann. Auf der Spitze kann sich Jeder, der den Berg besteigt, in ein Gästebuch eintragen.

Ein Teil der einzigartigen Geologie in der Umgebung des Dorfes wird durch die Spar Mine ausgemacht. Diese ist ein kurzes Stück nach Osten an der Küste in der Nähe von Helgustadir gelegen. Aktiv wurde in der Mine vom 17. Bis 20. Jahrhundert gegraben. In dieser Mine wurden auch die größten Spar Kristalle geborgen.

Wie bei den meisten der isländischen Dörfer wurde auch Eskifjörður durch die Fischerei geprägt. Vor allem die Geschichte und Kultur des Dorfes wurden dadurch beeinflusst. Es ist wirklich empfehlenswert bei einem Spaziergang durch die Stadt die historischen Gebäude am Hafen zu betrachten. Die Stadt hat etwa 1050 Einwohner und ist Teil der Fjarðarbyggð Gemeinde. Fischerei und die Verarbeitung von Fisch sind die beiden Haupt Industrien der Stadt. In Eskifjordur gibt es auch einen Supermarkt, eine Apotheke, ein Gasthaus, einen Campingplatz und natürlich auch ein mit geothermal beheiztes Freibad.

WIE MAN DORTHIN KOMMT?

GPS: 65.0726126,-14.5790936

DIRECTIONS

WAS KANN MAN IN ESKIFJÖRÐUR UNTERNEHMEN?

eskifjordur-maritime-museum

In diesem interessanten Museum finden Sie viele Artikel zum Thema Fischerei und der Verarbeitung von Meeresprodukten. Darüber hinaus zeigt das Museum eine große Auswahl an Objekten aus anderen Branchen, zusammen mit kommerziellen Produkten und der medizinischen Behandlungen früherer Zeiten. Das East Iceland Maritime Museum ist bildend und vielfältig und ist ein idealer Weg um etwas über die Industrien und Kulturgeschichte Ost-Islands zu lernen.

Randulffs Fischerhütte ist ein wunderschön erhaltenes Ufergebäude. Es wurde von Peter Randulff im Jahre 1890 gebaut und diente als Station für die Lagerung und Verarbeitung von Heringen, die in dem Fjord bis 1930 gefangen wurden. Das Haus bewahrt Artefakte und die anhaltende Atmosphäre der Tage, als der Heringsfang eine gute Beschäftigung in den östlichen Fjorden war, auf. Sie können dort auch den traditionell getrockneten Haifisch und andere Fischgerichte probieren. Diese werden in Eskifjordur produziert und sind weithin bekannt als die Besten in Island. Sie können sogar ein Boot an der Anlegestelle für Sportfischerei im Fjord mieten, wo Kabeljau und Schellfische gefangen werden können.