Project Description

HELGUSTAÐANÁMA

Helgustaðanáma ist eine alte isländische Sparmine, die über dem Weg von Eskifjörður nach Vödlavik liegt. Die Mine ist für Besucher geöffnet und es gibt einen gut markierten Spazierweg, der zu ihr führt. Der isländische Spar (Silfurberg auf Isländisch) ist ein Calcit-kristall, der vollständig transparent ist und Licht in zwei parallele Strahlen zerteilen kann. Er war daher früher ein wichtiger Bestandteil bei der Herstellung von Mikroskopen und große Mengen wurden von den europäischen Spitzenforschern aus dem 17. Jahrhundert bis zur Schließung des Steinbruchs 1924 exportiert.

Die wichtigsten Merkmale des isländischen Spars in Helgustaðanáma ist Größe, Reinheit und Klarheit. Sie können mit eigenen Augen sehen wie der Calcit im Felsen um die Mine funkelt. Das größte von Helgustaðanáma genommene Exemplar wiegt 220 kg und wird in den British Natural History Museums gezeigt. Isländischer Spar kann in mehreren Steinsammlungen und geologischen Museen auf der ganzen Welt gefunden werden.

Bitte beachten Sie, dass die Entfernung des Holms strengstens verboten ist und das Gebiet ein Naturschutzgebiet ist.

WUSSTEN SIE: Das größte von Helgustaðanámu entnommene Exemplar war 220 kg! 26

The main characteristics of the Icelandic spar in Helgustaðanáma it size, purity and clarity and you can still see calcite sparkling in rocks around the mine. The largest specimen taken from Helgustaðanáma weighs 220 kg and is displayed in the British Natural History Museums. Icelandic spar can be found in several stone collections and geological museums around the world.

Please note that all removal of the spar is strictly forbidden and the area is a protected nature reserve.

DID YOU KNOW: The largest specimen taken from Helgustaðanámu was 220 kg!

WIE MAN DORTHIN KOMMT?

GPS: N65° 2′ 42.946″ W13° 52′ 52.284″

DIRECTIONS