Project Description

REYÐARFJÖRÐUR

Reyðarfjörður ist der breiteste und der längste isländische Ostfjord. Wie die meisten anderen Städte in den Ostfjorden, ist es von Bergen umgeben, von denen der höchste ca 972 Meter hoch ist. Obwohl das Klima besonders regnerisch und neblig ist steigen an klaren Sommertagen die Temperaturen oft auf die Höchsten in Island an.

Um 1900 leiteten die Norweger Walfangstationen in Reyðarfjordur und trieben so die Fischindustrie an. Das Dorf Búðareyri liegt am geschützten Westende des Fjords hat ideale Hafenbedingungen, so dass es im frühen 20. Jahrhundert als regionales Handelszentrum entstand. Wegen seiner strategischen Lage und ausgezeichneten Hafen-Bedingungen, wurde es der zweitgrößten der alliierten Stützpunkte in Island während des Zweiten Weltkrieges. Die Überreste der Besatzung sind ziemlich sichtbar, von einem Flughafen und einer alten Kasernen bis hin zu kleinen Unterschlüpfen. Ein Museum des Zweiten Weltkriegs wurde 1995 gegründet und befindet sich im alten Lager oberhalb der Stadt. Es ist interessant ein Kriegsmuseum zu gründen in einem Land, das noch nie im Krieg war.

Vor kurzem erlangte Reyðarfjörður Aufmerksamkeit, als Alcoa eine riesige 2 km lange Aluminiumschmelze direkt hinter der Stadt am Fjord errichtete. Aloca Arbeitsplätze haben Wohlstand in die Region gebracht, am besten sichtbar an den Häusern, die von neuen Bewohnern gebaut werden.

Reyðarfjörður hat einige ausgezeichnete Bedingungen zum Wandern aber auch ein Spaziergang zum Wasserfall in Búðará wird empfohlen. Außerdem auch der Weg in Richtung Stadtzentrum entlang der ‚Love Lane‘. Schön ist auch eine Wanderung zu dem freundlichen, geschützten Bereich unter den Strauch-bedeckten Hängen des Berges. Grænafell ist ein absolutes Muss. Ein einfacher markierter Wanderweg führt auf den Berg aus dem Fagradalur-Tal und ein herrlicher Wanderweg entlang der schönen Geithúsaá-Schlucht. Große Felsblöcke im Gebüsch könnten leicht für ein Elfenhaus gehalten werden, sind aber tatsächlich Ablagerungen, die von Lawinen und Erdrutschen vom Berg zurückgelassen werden. Es ist derzeit das beliebteste Wandergebiet unter den Bewohnern der Stadt.

WIE MAN DORTHIN KOMMT?

GPS: 65.0351675,-14.7760534

DIRECTIONS

WAS KANN MAN IN REYÐARFJÖRÐUR UNTERNEHMEN?

reydarfjordur-wartimeIm Isländischen Kriegsmuseum können Sie 70 Jahre zurück reisen, bis zu den Tagen des 2. Weltkrieges und der Militärbesetzung von Reyðarfjörður. Das Museum gibt einen lebendigen Einblick in das Leben während des Krieges, in einem Land, das noch nie eine Armee hatte oder im Krieg war. Der Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen der Besetzung auf das isländische Volk, obwohl es auch die Perspektive der Soldaten, die hierher kamen, erforscht. Die Ausstellung gibt Einblicke in das Leben jener Zeit und stellt die ständige Bedrohung der Menschen sowie die Modetrends da. Am ersten Juli gibt es ein Fest in Gedenken an dieses einzigartige Ereignis in unserer Geschichte.