Project Description

SKRIÐUKLAUSTUR

Skriðuklaustur ist ein altes Gehöft im Tal von Fljótsdalur. Von 1493-1552 war die Farm ein Kloster. Eine umfangreiche archäologische Ausgrabung des Klosters begann im Jahr 2002 auf den Klosterläufen, die jetzt für Besucher geöffnet sind. Ein isländischer Schriftsteller, Gunnar Gunnarsson, kaufte 1939 Skriðuklaustur, aber als er 1948 nach Reykjavík zurückkehrte, spendete er das Land zusammen mit dem Haus, das er gebaut hatte, in die isländische Nation. Lange Zeit wurde das Gelände für die Agrarforschung genutzt. 2000 wurde es dann zum Kulturzentrum. Im Sommer wird Skriðuklaustur von verschiedenen Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen, mit Führungen für Besucher rund um das Schriftstellerhaus und die archäologische Ausgrabungsstätte, belebt. Darüber hinaus hat Vatnajokull Glacier National Park ein Besucherzentrum in einem brandneuen Gebäude, das eine durchgängige Ausstellung und einen Informationsschalter über den Nationalpark umfasst, eröffnet.

WIE MAN DORTHIN KOMMT?

GPS: N65° 2′ 29.182″ W14° 57′ 8.205″

DIRECTIONS