Project Description

STRÚTSFOSS

Der Strútsfoss Wasserfall entsteht wenn der Strútsá Fluss ins Villingardalur Tal fällt. Es ist einer der höchsten Wasserfälle in Island und ist in zwei Teile unterteilt wobei beim oberen Teil das Wasser etwa 20 Meter und beim unteren etwa 100 Meter in die Tiefe fällt. Danach verläuft der Fluss weiter in der Tiefe durch die Strútsgil Schlucht und schneidet später den Fellsá Fluss. Der Strútsgil Canyon ist sehr bunt denn dort haben sich über Jahre Schichten von grauem Basalt und Sedimenten gebildet, die bis zu dutzenden Metern dick sind.

Sie können den abenteuerlichen Weg zum Strútsfoss Wasserfall hin wandern. Er führt von der obersten Farm von Suðurdalur aus durch das Villingardalur-Tal oberhalb des Flusses Fellsá. Um den Wasserfall Strútsfoss zu sehen, müssen Sie ein gutes Stück  vom Tal aufwärts wandern.  Danach können Sie entweder weiter in Richtung Strútsgil gehen oder  den Fluss Strútsá bei einer Brücke überqueren. Um den Wasserfall zu erreichen, müssen Sie in die Schlucht steigen und den Fluss mehrmals überqueren, aber seien Sie vorsichtig, da es gefährlich sein könnte.

WIE MAN DORTHIN KOMMT?

GPS: N64° 55′ 25.279″ W15° 3′ 5.445″

DIRECTIONS